„Uli‘s Erben“ unterstützen Therapieprojekt der Heinrich-Kielhorn-Schule

Der Namensgeber des heimischen FC Bayern Fanclubs „Uli‘s Erben“, der ehemalige Bayern Manager und Präsident Uli Hoeneß, ist deutschlandweit bekannt für seine Wohltätigkeitsprojekte. „In Anlehnung an sein großes soziales Engagement wollten auch wir etwas für die Gemeinschaft vor Ort tun und haben uns dabei für eine finanzielle Unterstützung des Projektes ‚Therapeutischen Reitens für Kinder‘ an der Heinrich-Kielhorn-Schule in Hameln entschieden“, erklärt Fanclub-Präsident Christopher Thomas.

Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen organisierte Thomas eine Vielzahl an Preisen, die in einer Tombola während der letzten Weihnachtsfeier verlost wurden. „Dankenswerterweise hat uns der FC Bayern mit einem tollen Paket voller Fahne, Postern, DVDs und Trikots bei dieser Aktion unterstützt. Insgesamt sind beim Verkauf der Lose 300€ zusammen gekommen. Wir haben anschließend entschieden den Betrag nochmal aus unserer Clubkasse aufzustocken und konnten der Heinrich-Kielhorn-Schule nun insgesamt 600€ für ihr Projekt übergeben“, freute sich Thomas über die rege Beteiligung und Unterstützung seiner Fanclub-Mitglieder.

Rot-Weiße Grüße
Alexander Stamm

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.